Über mich

Über mich

Mein Name ist Franziska Bluhm. Ich bin Digital-Beraterin, Journalistin und Trainerin für Unternehmen und Redaktionen. Ich bin Mentorin des Next Media Accelerator und im Beirat des Grimme-Instituts. Ich habe 2007 gemeinsam mit Daniel Fiene und Thomas Knüwer die Goldenen Blogger gegründet – den ältesten deutschen Influencer-Preis, bei dem wir einmal im Jahr in einer interaktiven Gala Herausragendes aus der Blog- und Social-Media-Welt auszeichnen. Seit 2017 unterstütze ich die deutschen Finanzblogawards als Juryvorsitzende.

 

 

Bisherige Stationen: Ich habe mehr als 18 Jahre in der digitalen Medienbranche gearbeitet. Zuletzt war ich sechs Jahre für die Handelsblatt Media Group tätig: Von Januar 2012 bis November 2015 als Chefredakteurin von Wirtschaftswoche Online, von Dezember 2015 bis September 2017 Leiterin Digitale Vernetzung für Handelsblatt und WirtschaftsWoche. Im Rahmen dieser Tätigkeit habe ich u.a. auch Hackathons organisiert und das „Ada-Lovelace-Festival“ mitentwickelt. Zu meinen vorherigen Stationen gehörten Rheinische Post und Bild.de.

Meine Leistungen: Im Einklang mit den Gesamtzielen entwickle ich digitale Produkt-, Content- und Social-Media-Strategien.

 

Ich begleite die Umsetzung und unterstütze mit meinem Team bei der Erstellung von passenden Formaten und Inhalten.

 

Ich helfe Ihnen dabei, bestehende Kommunikationskanäle – ob Print, Homepage, Newsletter oder Social-Media – weiterzuentwickeln und zu steuern.

 

Ich helfe Ihnen dabei, Ihr Team für das digitale Zeitalter aufzustellen und zu qualifizieren: durch individuelle Trainings und Coachings.

 

Ich gebe Impulsvorträge und Workshops, um gezielt Veränderungsprozesse in Gang zu setzen und begleite sie im Nachgang.

 

 

Eine Auswahl bisheriger Kunden finden Sie hier.


Jetzt Kontakt aufnehmen!

Das Neueste auf blog.franziskript.de

  • DLD19: So war Tag 2 Quelle: Richard Gutjahr Ich habe den zweiten Tag genutzt, um möglichst viele Sessions zu verfolgen – Inspiration pur. Manchmal hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht, aber alles in allem war das wirklich ein guter Tag. Der Überraschungsgast des Tages war für mich Diego Piacentini, der nach Karrieren bei Amazon und Apple nach Italien zurückkehrte und [… …
  • DLD19: So war Tag 1 Quelle: Richard Gutjahr/Pia Frey Nach einem Jahr Pause bin ich in diesem Jahr wieder einmal auf der DLD. Diesmal das erste Mal in der neuen Location in der Theresienhöhe – mit zwei räumlich getrennten Bühnen – die eine in der alten Kongresshalle und die andere im gegenüberliegenden Track des Deutschen Verkehrsmuseums, inmitten alter Autos. Was […] …
  • Was wird 2019? Wenn ich durch meine Social-Media-Timelines scrolle, dann wird 2019 das Jahr, in dem alle so richtig durchstarten – mit dem Sport, dem frühen Aufstehen und schon mal produktiv sein, dem Durchoptimiertsein. Was sich da viele vorgenommen haben – ich hoffe, dass nicht einige davon, nach zwei Monaten komplett zusammenbrechen ob des Drucks, den sie sich …
  • 2018: Das Jahr in Büchern Um es gleich zu Beginn zu schreiben: Ich hatte mir vorgenommen, in diesem Jahr 30 Bücher zu lesen. Hat nicht geklappt, weil ich mir dafür zu wenig Zeit genommen habe. Zu oft saß ich abends noch am Schreibtisch, zu oft griff ich im Bett lieber nochmal zum Handy, um bei Instagram rumzudaddeln. What Franzi read. […]