Über mich

Über mich

Mein Profil: Mein Name ist Franziska Bluhm und ich freue mich sehr, dass Sie mehr über mich wissen wollen. Seit Oktober 2017 arbeite ich selbstständig als Beraterin für Digitalisierung, Journalistin, Bloggerin und Trainerin für Unternehmen und Redaktionen. Ich bin seit November 2017 Lehrbeauftragte an der Europäischen Medien- und Businessakademie. Zudem gebe ich regelmäßig Workshops am Medienbüro Hamburg.

Ich bin Mentorin des Next Media Accelerator und im Beirat des Grimme-Instituts für die Wahlperiode 2016 bis 2019. Ich unterstütze den Finanzblogaward – zuletzt als Juryvorsitzende.

Ich arbeite seit mehr als 17 Jahren in der digitalen Medienbranche mit Stationen bei Bild.de, Rheinische Post. Zuletzt war ich sechs Jahre für die Handelsblatt Media Group tätig: Von Januar 2012 bis November 2015 als Chefredakteurin von Wirtschaftswoche Online, von Dezember 2015 bis September 2017 Leiterin Digitale Vernetzung für Handelsblatt und WirtschaftsWoche.

Meine Schwerpunkte: Entwicklung und Umsetzung von Content- und Social-Media-Strategien, Gestaltung von Transformationsprozessen, Implementierung von Innovationen – ich gestalte den Wandel strategisch, lege aber auch immer noch selbst gerne Hand an. Zudem konzipiere ich Veranstaltungen rund um die Digitalisierung – zuletzt zwei Hackathons für die Verlagsgruppe Handelsblatt oder das „Ada-Lovelace-Festival“ von WirtschaftsWoche und Euroforum.

Auch für Moderationen stehe ich zur Verfügung (zuletzt zum Beispiel beim Digital Transformation Summit der WirtschaftsWoche, beim Native Ads Camp) oder bei „Rock the Blog“.

Gemeinsam mit Daniel Fiene und Thomas Knüwer verleihe ich seit 2007 die Goldenen Blogger. In dieser interaktiven Live-Internetshow zeichnen wir Herausragendes aus dem Socialweb aus.

 

Sprechen Sie mich gerne an!


Abonnieren Sie meinen Newsletter

Das Neueste aus dem Blog

  • Noch eine Woche im August Ein drittes Buch fertig gelesen: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete. Am nächsten Tag in Längenfeld dann dieses Haus gesehen und gegrinst. Das Ötztal ist wirklich ein sehr schöner Ort zum Urlaub machen. Auch eine zweite Woche. Aqua-Dome Wunderbare Hallen- und Freibad-Anlage, in der Kinder und Erwachsene Spaß haben können. Auch nebeneinander. …
  • Eine Woche im August Ich fahre wirklich gerne Auto. Zumindest dann, wenn es gut vorwärts geht. Wenn ich alleine unterwegs bin, höre ich Podcasts, wenn wir zusammen unterwegs sind, hören wir Hörspiele und spielen McDonalds gegen Burger King. Aktuell stehen die „Teufelskicker“ bei den Kindern wieder hoch im Kurs. Moritz ist verliebt und ich male mir aus, wie es […] …
  • Bettina Röhls „Die RAF hat euch lieb“ Ich habe gerade in einem ziemlichen Eiltempo „Die RAF hat euch lieb“ von Bettina Röhl gelesen, was zum einen daran liegt, dass ich hier gestern fußbedingt ein Totalausfall war und die Wanderung schwänzen musste. Zum anderen hat mich die Geschichte ziemlich gefesselt. Bettina Röhl hat jahrelang, ich gehe davon aus, dass es gar Jahrzehnte waren, […] …
  • Meine große Liebe zu leuchtenden Augen Die Digitalisierung erfordert von uns allen ein großes Maß an Veränderung. Die einen spüren diese bereits, andere ahnen nur, was da auf sie zukommt. In den vergangenen Tagen habe ich mit vielen Menschen gesprochen, die diese Veränderungen vorantreiben. In Berlin habe ich die Gelegenheit gehabt (Danke an meinen treuen Newsletter-Leser Sven!) einen B …